header.jpg
Home arrow Events arrow Presseerklärung zum ersten VKII-Sommerfest, von 29.bis 30.Juli 2017 in Frankfurt
Presseerklärung zum ersten VKII-Sommerfest, von 29.bis 30.Juli 2017 in Frankfurt
Im Rahmen des vom Verein Kamergroup e.V. organisierten afrikanischen Festivals „African Village in Frankfurt am Main“, veranstaltete der VKII e.V. (Verein Kamerunischer IngenieurInnen und InformatikerInnen) gemeinsam mit dem Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V. vom 29. Juli bis zum 30.Juli 2017 sein erstes Sommerfest.

Neben den sportlichen und künstlerischen Darbietungen, die während des Festivals stattfanden, hat der VKII e.V. den Teilnehmer*innen, die aus ganz Deutschland und den Nachbarländern kamen, ein Sozialforum angeboten. Hauptthema Thema war die "UN Dekade für Menschen Afrikanischer Abstammung“ und praktische Wege der Umsetzung in der afrikanischen Community im Allgemeinen, und in der kamerunischen Community insbesondere.

Die Vereinten Nationen haben am 23. Dezember 2013 mit der Resolution 68/237 die „Internationale Dekade für Menschen Afrikanischer Abstammung“ für den Zeitraum 2015 bis 2024 ausgerufen. Das Motto der Dekade lautet „Menschen Afrikanischer Abstammung*: Anerkennung, Gerechtigkeit und Entwicklung“. Hauptziel dieser Dekade ist zu erreichen, dass die Erklärung und der Aktionsplan (DDPA) aus der Weltkonferenz von Durban, Südafrika, von 2001, umgesetzt werden.

Der Aktionsplan ist ein umfassender Maßnahmenkatalog für die Bekämpfung des Rassismus und für das Empowerment von Menschen mit historischen und unmittelbaren afrikanischen Wurzeln weltweit.  Die Bundesrepublik ist als UN-Mitgliedsstaat sind dazu aufgerufen, durch stärker aufeinander abgestimmte Anstrengungen rassistische Diskriminierung sowohl in Gesetzgebung als auch in der Praxis effizienter zu bekämpfen und den gesellschaftlichen Beitrag von Menschen Afrikanischer Abstammung zu würdigen.

Image
Von Links nach Rechts: Herr Steve Kommogne (VKII), Frau Marlene Balle Moudoumbou (Zentralrat) und Herr Zack Mwekassa
 

Der Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde als Schirmherr der Aktivitäten für die Durchführung der Dekade in Deutschland, fungierte als Kooperationspartner dieser Veranstaltung.
Das Forum hat somit das Publikum (über 1000 Besucher*nnen und Teilnehmer*nnen) des Festivals, sowie VKII-Mitglieder- und Sympathisant*nnen und weitere Unterstützer*innen zusammengebracht, um sie im einem auch von Kultur und Sport geprägten Klima über dieses wichtige Thema für die afrikanische Gemeinschaft und Diaspora zu sensibilisieren. Alle Teilnhemer*innen haben Informationen über die UN Dekade und die Sustainable Development Goals und wurden ermutigt, einen aktiven Beitrag zu ihrer Verwirklichung zu leisten. Der VKII e.V. und der Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V. haben dabei auf ihre Aktivitäten, Projekte und Rolle in der afrikanischen Gemeinschaft im Zusammenhang dieser UN-Programms bzw. Ziele darstellen können. Wie Leadership und Exzellenz auch in diesem Bereich zu erreichen sind, wurde in einem Empowerment Workshop vermittelt.

Image

Besonders erfreuen konnten sich die Teilnehmer*innen über die Präsenz und den Vortrag vom Weltboxenchampion und hochkarätigen Motivationstrainer Zack Mwekassa. Er ermutigte alle Teilnehmer*innen, das Reichtum im eigenem Leben an dem Maße zu messen, wieviel Positives für das Leben anderer und der Community geleistet wird. Für die Verwirklichung höherer Ziele stände Anstrengung auf der Tagesordnung und die Etappe solle nie für das Ziel verwechselt werden. „Stellt ihr vor, eine Raupe hätte sich damit begnügt, nicht mehr Ei zu sein und wäre sich nie in einen wunderbaren Schmetterling verwandelt“.

Davor hatten Unternehmer*innen aus Kamerun, Gabun und Kongo ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt und zum Beweis gestellt, dass der Verein kamerunischer Informatiker und Ingenieure eine richtige Inkubatorin für soziale Unternehmer*innen ist. Weitere Initiativen in diesem Bereich werden vom Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde e.V. in Deutschland unterstützt. Auf dessen Anregungen haben die anwesenden afrikanischen Schrifsteller*innen, Publizist*innen und Verlage Initiative zur abschließenden Gründung eines schon einige Zeit auf dem Weg geleiteten Vereins afrikanischer Schrifsteller*innen, die nicht zuletzt im Bildungsbereich tätig sein soll.

Elodie Tekaboue „vom Verein Kamergroup e.V. fasst es zusammen: „Gemeinsam sind wir talentiert und stark und wir können Großartiges leisten“.  Der nächste Termin für das Festival bzw. die Aktiontrage ist somit vom 26. bis zum 31. Juli 2018, d.h. für den 28. und 29. Juli 2018 in Frankfurt am Main, sowie am 27. und am 31. Juli 2018 in Potsdam, geplant.

Ganz herzlich möchten wir uns, bei allen unserer Partners und Ehrenamtlichen bedanken, die zum Erfolg des Events beigetragen haben. Bilder von der Veranstaltung sind unter folgendem Link verfügbar: Album_VKII-Sommerfest_2017

Weitere Information über VKII e.V. und das „African Village“-Festival sind zu entnehmen, unter folgenden Links:
www.vkii.org,
http://afrovillages.de/
Facebook: VKII eV und „African Village Germany

Weitere Informationen über die Kampagne zur UN-Dekade in Deutschland finden Sie unter: http://www.zentralrat-afrikagemeinde.de/ und
Facebook: Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V.

Steve Kommogne    
Vorsitzender VKII e.V.

Marianne Ballé Moudoumbou    
Hamidou Bouba
Stellvertretende Vorsitzende, Zentralrat der Afrikanische Gemeinde in D. e.V.

 
VKII Sponsors
VKII Partners
Become a member
Services for members
Membership form
VKII Bank Account
Einzugermaechtigung Form
Foerdermitglied
Search a Job
Statistics
Members: 42
News: 1620
Web Links: 5
Visitors: 5096062
VKII on Facebook